Close
Map

So finden Sie zu uns

Anschrift: Welvertstr. 2 | 66606 St. Wendel | Skizze als Download


Close
Form element

Tel.: 06851 - 97 80 40

Form element

Öffnungszeiten:

  • Mo - Do:
  • Fr:
  • 08:00 - 18:00
  • 08:00 - 14:00
Form element

Möchten Sie uns eine Nachricht senden?

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
Close
Attention

Wochenendnotdienst in Saarland und Rheinland-Pfalz
An Wochentagen wenden Sie sich bitte an Ihren Hauszahnarzt

Rheinland-Pfalz Notdienst Zahnarzt
Saarland Notdienst Zahnarzt

Einige Fragen unserer Patienten:

Was sind die Vorteile von Implantaten gegenüber herkömmlichem Zahnersatz?

Zahnimplantate sind als künstliche Zahnwurzeln fest mit Ihrem Kiefer verbunden und stellen sowohl in funktioneller wie auch ästhetischer Sicht die bestmögliche Versorgung dar. Gesunde Nachbarzähne müssen nicht beschliffen werden, Knochabbau wird verhindert, und auch ein komplett zahnloser Kiefer kann mit wenigen Implantaten sicher im Kiefer verankert werden. Essen, sprechen und Lachen wie mit natürlichen Zähnen.

Wie lange dauert das? Bieten Sie auch die Sofortimplantation an?

Üblicherweise, und für die höchsten Erfolgschancen, lässt man das Implantat 4-6 Wochen einheilen, bevor es prothetisch (z.B. mit einer Zahnkrone oder Brücke) versorgt wird. Die Sofortimplantation ist nur unter allerbesten Voraussetzungen empfehlenswert, denn die sofortige Versorgung und Belastung von Implantaten birgt das Risiko, dass sich das Implantat durch die Kaukräfte wieder lockert und entfernt werden muss.

Wie lange halten Zahnimplantate?

Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass Implantate Jahrzehnte halten können, und Studien belegen, dass nach 10 Jahren ca. 95% der Implantate noch stabil im Knochen verankert sind. Allerdings spielt auch die Qualität der Zahnhygiene des Patienten eine wichtige Rolle.

Sind Implantate für jedes Alter geeignet?

Wegen der Wachstumsprozesse im Kiefer von Jugendlichen sollten Implantate frühestens ab 18 (bei Mädchen ab 16) gesetzt werden. Nach oben gibt es keine Altersgrenze.

Gibt es allergische Reaktionen auf Implantate?

Wir verwenden Implantate aus dem körperverträglichen Werkstoff Titan, für den allergische Reaktionen in den seltensten Fällen auftreten. Im Vorgespräch mit unseren Patienten klären wir, ob im individuellen Fall ein solches Risiko besteht.

Was kosten Implantate? Und was bezahlt die Kasse?

Die Kosten sind von vielen Faktoren abhängig und können erst nach eingehender Untersuchung errechnet werden. Als Kostenrahmen sollte man von 1000 – 1500 Euro je Implantat (inklusive Krone) ausgehen. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen, z.B. nach Unfällen. Private Krankenkassen zahlen oft einen Großteil der Implantationskosten.